Home
« Back to overview

Unsere Ferienschule im Herbst 2021

Auch in den Herbstferien haben wir in unserer Ferienschule wieder zwei Wochen lang Deutsch gelernt, Neues ausprobiert, die Stadt erkundet und neue Freundschaften geschlossen.

So standen diesmal neben einem Besuch des Technikmuseums, Sportaktivitäten wie Bouldern und Bowling auf dem Programm. Auch beim gemeinsamen Kickboxtraining und Skaten wurden eigene Grenzen getestet und zum Teil neue Interessen entdeckt.

Bei einem Fotoprojekt zum Thema „Freundschaft“ war Kreativität gefragt! Ausgestattet mit analogen Kameras suchten die Jugendlichen bei einem Stadtspaziergang nach Motiven, die sie mit Freundschaft verbinden.

Ein besonderer Tag war der Besuch des britischen Journalisten David Vaughan, der unserer Gruppe seine Ausstellung „No Night So Dark“ über die besondere Familiengeschichte der jüdischen Familie Wels vorstellte. Die Jugendlichen waren interessiert und haben neue Einblicke in die Geschichte Deutschlands erhalten.

Wir blicken zurück auf zwei tolle Wochen mit vielen Erlebnissen, die uns in Erinnerung bleiben werden!

Die „Berliner Ferienschulen“ sind ein Programm der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung gefördert durch die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie des Landes Berlin. Alle Informationen zum Programm finden Sie auf der Webseite der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS).

Book skate session